Gerson-Therapie

Die Gerson-Therapie ist eine Ernährungstherapie. Sie besteht aus frisch gepressten Säften, einer vitalstoffreichen und salzfreien Ernährung, Kaffeeeinläufen und bestimmten Nahrungsergänzungen. 

Die Gerson-Therapie wurde von dem deutschen Arzt Max Gerson (1881–1959) zur Behandlung seiner eigenen Migräne entwickelt. Er stellte fest, dass diese Art der Ernährung auch viele andere chronische Krankheiten, wie Tuberkulose und Diabetes Typ 2 heilen oder deutlich verbessern kann. Nachdem Gerson 1936 in die USA emigriert war, erforschte er erfolgreich den Zusammenhang von Ernährung und Krebs. Heute ist allgemein bekannt, dass Ernährung nicht nur bei der Entstehung von Krebs und bei der Vorbeugung, sondern auch als unterstützende Maßnahme in der Therapie eine entscheidende Rolle spielt.

Seit vielen Jahren unterstützen wir Patienten in ihrer Lebens- und Ernährungsumstellung. Die von Max Gerson entwickelte Ernährungsmethode kann auch in Kombination mit unseren ganzheitlichen Regulationstherapien, ganzheitlichen Regenerationstherapien angewandt werden.

 

Unsere Gerson-Therapie-Beratung:

  • Lernen Sie im Hyperthermie Zentrum Hannover Ihren Tag so zu organisieren, dass Sie gleichzeitig so viele frische Nährstoffe wie möglich zu sich zu nehmen können

  • Erhalten Sie Rezepte für spezielle, frisch zubereitete Säfte, rohes und sanft gedünstetes Gemüse oder Suppen

  • Lernen Sie, welche Früchte und natürlichen Nahrungsergänzungsmittel Sie Ihrer täglichen Ernährung zufügen müssen

  • Nachsorge- und Fortschrittskontrolle inklusive


Durch die Kombination der Gerson-Therapie mit moderner Hyperthermie und biologischer Krebstherapie haben wir ein neues Kapitel der alternativen Krebstherapien geöffnet und Präventionsmaßnahmen für unsere Patienten zugänglich gemacht.

Schauen Sie sich

häufig gestellte Fragen an.

Lesen Sie das Buch

Neue Wege in der Krebstherapie

in der zweiten Edition

von Dr. Peter Wolf.

Wir antworten mit einem Angebot einschließlich eines Zeitplanes.